Die SVO C Juniorinnen haben den Verbandspokal gewonnen und Vereinsgeschichte geschrieben!

Die Rheinpfalz

Bericht vom 29.05.

 

Mit einem deutlichen 6:1-Sieg gewannen die D-Juniorinnen des SV Obersülzen (SVO) am Sonntag im Endspiel des Kreis- und Bezirkspokals des Südwestdeutschen Fußballverbands gegen die Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Lachen-Speyerdorf. Die C-Juniorinnen verloren in ihrem Pokalspiel gegen den FC Speyer mit 0:5.

Von der Niederlage vor vierzehn Tagen im Meisterschaftsspiel gegen Lachen-Speyerdorf ließen sich die SVO-Mädchen um Trainer Karl-Georg Dauth nichts anmerken. Schon von Beginn an verlief das Spiel in der Hälfte der Gäste, deren Torhüterin den Angriffen zunächst standhalten konnte. Mit dem Treffer zum 1:0 (7.) brach Magdalena Scheuerer jedoch den Bann, Fiona Arndt erhöhte nur drei Minuten später zum 2:0. „Der Anschlusstreffer zum 2:1 konnte den SVO-Express jedoch nicht mehr stoppen“, sagt Dauth. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Scheuerer zum 3:1. In der zweiten Halbzeit gab es dann nur noch wenig Gegenwehr. Nach Treffern von Nehir Uslu (43.), Scheuerer (47.) und Arndt (54.) ging es zur Feierstunde, in der die Siegerinnen aus Obersülzen den Pokal in Empfang nahmen, während Spielleiterin Angelika Schermer den Spielerinnen aus Lachen-Speyerdorf die Meisterschaftsurkunde überreichte. „Dem SVO ist es ein Anliegen, sich beim FV Freinsheim und TSG Eisenberg zu bedanken“, sagte Dauth nach dem Spiel. Zu Beginn der Saison habe er lediglich über sieben Spielerinnen verfügt, bekam jedoch von beiden Vereinen insgesamt fünf hinzu, da dort keine Mädchenmannschaften für die Altersklasse zusammenkamen. Die Neuzugänge hätten das Leistungsniveau „deutlich gesteigert“, sagt Dauth.

Für die C-Juniorinnen endete derweil ihr Kreispokalspiel unglücklich, das Team um Trainerin Laura Bartsch verlor mit 0:5 gegen den FC Speyer. Am nächsten Sonntag könnte der Mannschaft jedoch der größte Coup der Vereinsgeschichte gelingen, sie spielen im südwestpfälzischen Heltersberg um den Verbandspokal. Die Gegnerinnen werden am heutigen Mittwoch im Spiel SV Kottweiler-Schwanden (Bezirk Westpfalz) gegen SV Ober-Olm (Bezirk Rheinhessen) ermittelt.

Insgesamt kann der SVO mit seinen Damen in der Saison 2018/19 zufrieden sein: Die Damen I wurde Meister der Landesliga Oberpfalz, die Damen II Meister der Bezirksliga Vorderpfalz 7er/9er, die B-Juniorinnen Zweiter der Landesliga Ost, die C-Juniorinnen Zweiter der Landesliga Vorderpfalz, die D-Juniorinnen Zweiter der Landesliga Vorderpfalz.

Pokalsieger 2019 die D-Juniorinnen des SV Obersülzen

Eine überragende Mannschaftsleistung führte zum klaren 6:1 Sieg im Endspiel der D Juniorinnen gegen Lachen-Speyerdorf und somit zum verdienten Pokalsieg. Ein großes Kompliment an den Trainer Karl Georg Dauth und natürlich an die Mannschaft.

 

Torschützen für den SV Obersülzen: Magdalena Scheuerer (3), Fiona Arndt (2) und Nehir Uslu (1).

 

C Juniorinnen

In einem dramatischen Pokalspiel haben die C-Juniorinnen des SVO in Ludwigshafen 2:1 (1:1 zur Halbzeit) gewonnen.

Mailin Brandschert hat, jeweils auf Vorlage von Nelly Fath, beide Tore geschossen.

Da beide Torhüterinnen nicht spielen konnten mussten Clara Mahler und Lisa Gehrmann abwechselnd im Tor stehen. Sie haben für ihre Verhältnisse super gespielt.

Damit hat nach den D-Juniorinnen die zweite Mädchenmannschaft das Pokalfinale im Mai nächsten Jahres erreicht.

Wir gratulieren Laura, Jens und dem ganzen Team. ???

Co-Trainer für die A Jugend gesucht

ich suche ab sofort einen Co Trainer für unsere A Jugend.Ich mache das im Moment mehr oder weiniger alleine, da mein Trainerkollege wenig Zeit findet aus beruflichen Gründen. Um unsere Ziele zu realisieren, die Saison auf einem der ersten 3 Plätze zu beenden sowie das Pokalfinale zu erreichen (Halbfinale gegen Rheinpfalz), brauche ich dringend Unterstützung. Bei Interesse bitte bei mir melden über E-Mail: marco.reffert@gmx.de bzw Handy: 0178/7706645. Marco Reffert, Trainer A- Jugend.

A Jugend:

Ersatzgeschwächt hat sich der SV Obersülzen beim Auswärtsspiel in Beindersheim in einer ereignisarmen Partie leistungsgerecht 0:0 getrennt.

Fussball-A-Klasse Rhein-Pfalz: Obersülzen gewinnt gegen die SG Maudach 2:1

SV Obersülzen - SG Maudach 2:1. Am Ende einer kampfbetonten Partie hatte Obersülzen etwas glücklich, aber nicht unverdient die Nase vorn. Philipp Maurer traf bereits in der dritten Minute zum 1:0. Nach einer langen Verletzungsunterbrechung kam Maudach besser in die Partie zurück und glich durch Marc Lautenschläger aus (22.). In der 60. Minute war es dann erneut Philipp Maurer, dem der Siegtreffer für Obersülzen gelang.

Zu aller bedauern, hat sich der Spieler "Samuel Iuculano" schwer verletz bei dieser Partie. Der gesamte SVO wünscht dir Gute Besserung und hofft, dass Du wieder schnell auf dem Platz bist.

Es war schön anzusehen, dass die ca 120 Zuschauer den verletzten Spieler, mit Beifall vom Platz begleiteten.
In den Farben getrennt, in der Sache vereint!!!

Das eine ist Fussball, nur wir sind der SVO ??

Der Weg ist frei

SVO-Mitglieder stimmen Platzsanierung zu – Kredit bewilligt

Die Erleichterung in den Gesichtern der rund 60 Mitglieder, die an der außerordentlichen Sitzung teilnahmen, war deutlich zu erkennen. Denn nun könnte schon bald wieder ein Spielbetrieb ohne Beeinträchtigungen auf einem neuen Kunstrasen stattfinden. Das ist zumindest wohl der Wunsch der Mehrheit der rund 440 Mitglieder – und vor allem der aktiven Spieler.

Im Juli 2016 hatte ein Starkregen den Unterbau des Platzes unterspült und enorme Schäden angerichtet. Seitdem versucht der Verein Gelder aufzutreiben, um den Rasen zu sanieren. Finanzielle Förderung von Kreis und Land ist auf absehbare Zeit nicht möglich. „Wir möchten das Projekt aber dieses Jahr noch anfangen“, sagte der Vorsitzende Norbert Bölger.

Die Summe von 270.000 Euro, mit der die Erneuerung samt Verlegen einer Dämmschicht zu Buche schlägt, kann der Verein nicht aus der Vereinskasse begleichen. Die Dietmar-Hopp-Stiftung gibt eine Finanzspritze von 60.000 Euro. Bedingung hierfür ist, dass das Projekt noch in diesem Jahr angegangen werde, erklärte Bölger. Von Seiten des Vereins sei das nun auch dank der Zustimmung der Mitglieder kein Problem mehr.

+++ Doppelspieltag beim SVO +++

Am heutigen Sonntag empfangt der SVO gleich zwei Mannschaften.
Die 1b spielt um 13 Uhr gegen den TSV Carlsberg und die erste Mannschaft trifft um 15 Uhr auf den Ludwigshafener SC.

Zusammenfassung des SVO:

- Kein Geld
- Viele fehlende Spieler
- Kaum Punkte
- Kleines Dorf
- Kleiner Verein
- Renovierungsbedürftiger Platz

Was machen wir dagegen:

- Wir leben
- Wir sprechen
- Wir machen ein neuer Platz
- Wir bilden ein geiles Team
- Wir haben Zuschauer
- Wir machen Obersülzen groß
- Wir holen früher oder später unsere Punkte
- Wir bauen auf die Jugend

Danke Elli und Bruno für die geile Kabine

Kommt vorbei und unterstützt uns

Das eine ist Fussball, nur wir sind der SVO ??

Elli, Bruno, Hut ab vor der Leistung die Ihr so einfach zwischendurch für das Herrichten der Kabine SÜG/OST geleistet habt. Ich hoffe, dass es bei den Aktiven ankommt, was hier getan wurde und vor allen Dingen, dass es die Nachhaltigkeit behält und auf das neue „Spielzeug“ aufgepasst wird. Im Namen des Vereins vielen Dank, für die Wertschöpfung.
 
Vielen Dank!
Norbert Bölger

Die A Jugend gewinnt das Lokalderby beim TSV Grünstadt mit 5:3. Trotz einer durchwachsenen Leistung reichte es am Ende zum nächsten 3er. Damit bleiben die A Junioren weiterhin Tabellenführer. Kapitän Robin Gerber führt mit nun 10 Toren die "Torjäger" Liste an.

Sportverein
Grünstadter Straße 25
67271 Obersülzen
Telefon: +49 172 8747901 +49 172 8747901
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein